Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


docu:dfn_zertifikat

HAW DFN - Mail Zertifikate

Hierbei handelt es sich um ein Zertifikat für die Signierung von E-Mails.

Zertifikate Anfordern

Nachfolgende Anleitung hilft Ihnen dabei sich ein Zertifikat für die Signierung und Verschlüsselung Ihrer HAW E-Mails zu beantragen. Weiterführende Leitfäden zeigen Ihnen im Anschluss wie Sie dieses Zertifikat in ihrem jeweiligen Betriebssystem und E-Mail Programm einrichten.

Hinweis
Merken Sie sich mit welchem Browser und auf welchem Rechner Sie das Zertifikat beantragt haben! Sie werden später nur mit diesem Browser auf diesem Rechner in der Lage sein das Zertifikat von der DFN herunterzuladen!

Führen Sie die folgenden Schritte an einem Computer in der HAW durch. Sie benötigen Zugriff auf einen Drucker!

  1. Rufen Sie in ihrem Browser die folgende Adresse auf: https://pki.pca.dfn.de/haw-hamburg-ca/pub . Sie gelangen auf die PKI (Private Key Infrastructure) Seite des Deutsches Forschungsnetzes (DFN).
  2. Wählen Sie hier den Menüpunkt „Nutzerzertifikat„
  3. Füllen Sie das nun erscheinende Formular mit Ihren Daten aus (Hinweis: Beim Namensfeld sind keine Umlaute möglich). Notieren Sie sich die PIN an einem sicheren Ort. Sie benötigen diese später ggf. um Ihr Zertifikat zu sperren, sollten Sie z.B. ein mobiles Gerät verlieren. Setzen Sie abschließend noch die beiden Haken, nachdem Sie sowohl die Informationen für Zertifikatinhaber, wie auch die Hinweise zur Veröffentlichung des Zertifikates gelesen haben.
    Klicken Sie nun auf „Weiter“.:
  4. Sie werden aufgefordert Ihre Daten nochmals zu überprüfen. Sind die Daten korrekt klicken Sie auf „Bestätigen„, andernfalls auf „ändern“. Stimmt Ihre Mail-Adresse nicht überein, wird das Zertifikat später nicht funktionieren!
  5. Sie werden nun aufgefordert Ihren Antrag auszudrucken. Mit einem Klick auf „Zertifikatantrag anzeigen„ lädt Ihr Browser eine PDF Datei herunter bzw. öffnet diese im Browser oder dem jeweils installierten PDF Betrachter. Drucken Sie diesen Antrag aus.:
  6. Schreiben Sie nun eine E-Mail an die Adresse pki(@)haw-hamburg.de um einen Termin mit Jörg Kottusch, Olaf Boneß oder Alexander Oswald zu vereinbaren. Bringen Sie zu diesem Termin Ihren Zertifikatsantrag sowie Ihren Personalausweis mit. Einer der drei Herren wird Ihre Identität verifizieren, den Antrag bestätigen und Sie haben Ihr Zertifikat erfolgreich beantragt.
  7. Nachdem Sie Ihr Zertifikat erfolgreich beantragt haben, erhalten Sie eine E-Mail von der Adresse zertifikate(@)haw-hamburg.de. Diese enthält unter 2. einen Link über welchen Sie Ihr eigenes Zertifikat herunterladen können:
  8. Der Link führt Sie wieder zur DFN Seite, auf der Sie bitte auf „Zertifikat importieren“ klicken. :
  9. Es öffnet sich nun je nach Browser ein Fenster (im Bild oben ist das Verhalten von Chrome zu sehen), in welchem Ihnen mitgeteilt wird, dass das Zertifikat in Ihren Browser bzw. in Ihr System importiert wurde.

Hinweis
Je nach verwendetem Browser und Betriebssystem, wird das Zertifikat an dieser Stelle verschiedentlich behandelt. Nachfolgend eine Tabelle zum Speicherort des Zertifikates für die jeweilige Browser / System Kombination:

Windows Mac OS X Linux
Firefox Interner Browserspeicher Interner Browserspeicher TBA
Chrome Windows Zertifikatspeicher Schlüsselbundverwaltung TBA
Internet Explorer Windows Zertifikatspeicher - -
Safari - Schlüsselbundverwaltung -

Zertifikate importieren

Mac - in Schlüsselbundverwaltung importieren

Um Ihr Zertifikat in Mac OS X benutzen zu können, müssen Sie dieses in die „Schlüsselbundverwaltung“ importieren.

  1. Starten Sie die Anwendung „Schlüsselbundverwaltung“, in dem Sie sie über Spotlight suchen:
  2. Klicken Sie im Menü „Ablage“ auf den Punkt „Objekt importieren“. Wählen Sie Ihr privates Zertifikat (.pfx Datei) und klicken Sie auf „Öffnen“. Als Ziel-Schlüsselbund können Sie „Anmeldung“ eingestellt lassen.
  3. Geben Sie nun das Kennwort für Ihren privaten Schlüssel ein und bestätigen Sie mit Klick auf „Ok“.
  4. Das Zertifikat ist nun erfolgreich importiert. Das Programm Apple Mail sollte das Zertifikat automatisch finden. Für eine Verwendung in Outlook 2011, folgen Sie bitte dem entsprechenden Dokument.

Apple Mail

Ist das Zertifikate erfolgreich in der Schlüsselbundverwaltung importiert worden, nutzt Apple Mail dieses automatisch. Es sind keine weiteren Schritte erforderlich.

Outlook / Mac

Zunächst muss das Zertifikat in die Schlüsselbundverwaltung importiert importiert werden. Beachten Sie dazu die entsprechende Anleitung. Ist dies geschehen, gehen Sie wie folgt vor um Ihr Zertifikat in Outlook 2011 for Mac zu installieren:

  1. Nummerierter ListenpunktWählen Sie „Konten“ in den Outlook Einstellungen
  2. Wählen Sie hier Ihr HAW Konto aus und klicken Sie auf den Button „Erweitert“
  3. Wählen Sie den Tab „Sicherheit“ aus
  4. Wählen Sie in den Auswahllisten der Option “Zertifikat“ bei „Digital signieren“ und „Verschlüsselung“ Ihren Namen aus. Dahinter verbirgt sich Ihr Zertifikat aus der Schlüsselbundverwaltung
  5. Verfahren Sie ebenso für die Option „Clientzertifikat“ unter „Zertifikatauthentifizierung“.
  6. Fertig! Sie haben Ihr DFN Zertifikat erfolgreich in Ihrem Outlook hinterlegt. Ausgehende E-Mail werden nun digital signiert und ggf. auch verschlüsselt

Windows 7 & 8 - in Zertifikatsspeicher impotrieren

Um Ihr Zertifikat in Windows benutzen zu können, müssen Sie dieses in den Zertifikatsspeicher von Windows importieren.

  1. Doppelklicken Sie auf die Datei mit Ihrem persönlichen Zertifikat. Das Zertifikat öffnet sich. Klicken Sie nun auf „Zertifikat installieren“
  2. Der „Zertifikatimport-Assistent“ öffnet sich. Klicken Sie auf „Weiter“.
  3. Bestätigen Sie die Auswahl der Datei im nächsten Fenster mit „Ok“.
  4. Geben Sie im nächsten Schritt das Kennwort zu Ihrem Zertifikat ein und setzen die Haken, wie im Bild ersichtlich.
  5. Belassen Sie im nächsten Fenster die Voreinstellung und bestätigen Sie die Abfrage nach dem Speicherort per Klick auf „Ok“.
  6. Abschließend klicken Sie noch auf „Fertigstellen“ und auf „Ok“ und somit haben Sie Ihr Zertifikat erfolgreich in den Windows-Zertifikatespeicher importiert.
docu/dfn_zertifikat.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/19 08:33 (Externe Bearbeitung)