Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


docu:ruby_ide4ptp1

Installationsanleitung für die Ruby/Eclipse-Entwicklungsumgebung für AI1-PTP1 auf privaten Rechnern

Diese Anleitung ist ausschließlich gedacht als Installationshilfe für Eclipse und Ruby auf privaten Notebooks / PCs (Vor– und Nachbereitung der Praktikumsaufgaben und Beispiele zu Hause). Auf den Rechnern in den Poolräumen des AI-Labors im 11. und 3. OG. BT7 ist die nötige Software bereits installiert und kann nicht verändert werden. Die Angaben beziehen sich auf ein Windows 10 64 Bit System und die Installation ist dort erfolgreich gelaufen. Für alle anderen Betriebssysteme ist sinngemäß vorzugehen; ist aber nicht getestet. Alle Schritte sind mit Administratorrechten bzw. „als Administrator“ auszuführen. Grundsätzliche Kenntnisse bei der Bedienung von Windows und der Benutzung der Windows-Konsole (aka „Eingabeaufforderung“) werden vorausgesetzt. Diese Anleitung bitte vor dem Beginn der Installation gründlich durchlesen.

Anleitung

Originaldatei

Die reine Ruby-Installation wurde nach dem folgenden Tutorial durchgeführt:

https://medium.com/ruby-on-rails-web-application-development/how-to-install-rubyonrails-on-windows-7-8-10-complete-tutorial-2017-fc95720ee059

Hier folgen in Kurzform und auf Deutsch noch einmal die einzelnen Schritte:

  1. Auf dem Rechner muss ein aktuelles Java Development Kit (JDK) installiert sein. JAVA wird für die Entwicklungsumgebung (IDE) Eclipse benötigt. Dafür würde die Java-Laufzeitumgebung (JRE) ausreichen. Da Sie aber spätestens ab Semester 2 auch in Java programmieren werden, ist das JDK unbedingt empfohlen. Diesen Link benutzen und „Accept License Agreement“ anklicken: http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk8-downloads-2133151.html ; jdk-8u144-windows-x64.exe auswählen, herunterladen und installieren.
  2. Jetzt auf der Eclipse-Download-Seite: https://www.eclipse.org/downloads/ bei der aktuellen Version (z.Zt. OXYGEN) „DOWNLOAD 64 BIT“ klicken, bzw. https://www.eclipse.org/downloads/download.php?file=/oomph/epp/oxygen/R/eclipse-inst-win64.exe herunterladen und ausführen.
  3. Bei https://rubyinstaller.org/ die gewünschte, aktuelle Version (2.4.1-2 (x64)) auswählen und herunterladen bzw. mit diesem Link: https://github.com/oneclick/rubyinstaller2/releases/download/2.4.1-2/rubyinstaller-2.4.1-2-x64.exe und .exe ausführen.
  4. Dabei folgende Schritte durchführen:

MSYS2 installieren

alle Komponenten (vorausgewählt, nur ENTER-Taste drücken)

Es sollte folgendes passieren

MSYS2 64bit Einrichtung (mehrere Bilder)

„Abschließen“ klicken und die jetzt startende MSYS2-Konsole gleich wieder schließen. Die Konsole reagiert zunächst nicht auf Tastatureingaben. Hier scheint ein Bug zu sein. Ich musste die Anwendung sogar mit dem Windows-Task-Manager beenden. Sie kann nachher aber problemlos wieder geöffnet werden (s.u.).

Jetzt die MSYS2-Installation auf der Windows-Konsole abschließen (ENTER):

Im Startmenü folgenden Eintrag suchen und MSYS2-Konsole als Administrator neu starten.

Die MSYS2-Konsole sieht so aus und ist im Prinzip nichts anderes als die Windows-Konsole, nur, dass hier Linux- und keine DOS-Kommandos eingegeben werden.

Hier müssen nacheinander die beiden folgenden Kommandos eingegeben werden:

pacman –Sy pacman
pacman –S base-devel mingw-w64-x86_64-toolchain

Jeweils immer die voreingestellte Auswahl treffen (ENTER)

Jetzt müssen Ruby-gems installiert werden, und zwar „test-unit“, „tk“ und optional „rails“.

Wer rails benutzen möchte, dem sei das folgende Tutorial empfohlen:

https://www.railstutorial.org/book/beginning

Das Installieren geschieht von der Windows-Konsole als Administrator und wir wechseln in das Ruby-Installationsverzeichnis.

Die Befehle lauten:

gem install test-unit
gem install tk

[gem install rails]

Nun muss in Eclipse noch das dltk (dynamic languages toolkit) installiert werden. Dazu wird Eclipse gestartet …

und darin der Marketplace aufgerufen. DLTK suchen und installieren

Bei mir ist es schon „Installed“. Bei Ihnen müsste „Install“ stehen. Dort bitte klicken und den Anweisungen folgen – insbesondere License Agreement bestätigen.

Damit ist die Grundinstallation fertig. Es müssen jetzt noch (einmalig) einige Einstellungen in Eclipse vorgenommen werden. Da diese Einstellungen für jeden Benutzer (account-abhängig) auch auf den Rechnern in den Poolräumen des AI-Labores vorgenommen werden müssen, folgt die Anleitung in einem extra Dokument.

Autor: Gerhard Oelker; September 2017

Fragen oder Fehlermeldungen an: gerhard.oelker@haw-hamburg.de

docu/ruby_ide4ptp1.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/12 11:18 von blanck